e-Visa Mongolei 🇲🇳

Tourismus / Event / Transit

Die Mongolei verlangt ein e-Visum für die Einreise zum Zwecke der Durchreise, des Tourismus oder der Teilnahme an einer Kultur-/Sportveranstaltung. Die Vertretungen des Landes sind nicht mehr damit beschäftigt, diese Dokumente für diese Zwecke auszustellen. Alles wird vollständig online abgewickelt, Sie müssen nichts per Post schicken und Sie müssen nicht zum Konsulat oder zur Botschaft gehen. Die Fotokopie des Reisepasses und das Passfoto sind nach dem Ausfüllen des Formulars einzureichen. Die Genehmigung wird in Form einer PDF-Datei erteilt, die Sie in Farbe ausdrucken und bei der Einreise in die Mongolei vorlegen müssen. Sie müssen sich zum Zeitpunkt der Antragstellung außerhalb des Landes befinden und dürfen nicht kürzlich ein Mongolei-Visum beantragt haben.

Das e-Visum ist gültig für touristische Reisen (bis zu 30 Tage) oder für den Transit (bis zu 10 Tage) mit einer erlaubten Einreise. Sie können es vor Ort verlängern, indem Sie sich an die örtlichen Behörden wenden und einen kurzen Online-Antrag stellen. Nach der Erteilung müssen Sie mit der Genehmigung innerhalb von 150 Tagen in die Mongolei einreisen. Die Gültigkeitsdauer des Visums beginnt dann mit Ihrer Ankunft im Land und nicht mit der Ausstellung der Genehmigung.

Beginnen Sie einen Antrag für ein e-Visa Mongolei

Einzelpreis von 39 € pro Reisenden
Ohne Konsulatsgebühren, falls zutreffend


Häufig gestellte Fragen über das e-Visum Mongolei

Sie planen eine touristische Reise in die Mongolei oder wollen an einer kulturellen oder sportlichen Veranstaltung teilnehmen? Visamundi bietet Ihnen alle wichtigen Informationen über die Einreisebestimmungen für die Mongolei. Wir helfen Ihnen zu verstehen, wie Sie Ihre Reise in die Mongolei organisieren können, abhängig von Ihrer Nationalität, dem Grund und der Dauer Ihres Aufenthalts.

Besorgen Sie sich die von den örtlichen Behörden geforderten Papiere, einschließlich eines klassischen oder elektronischen Visums, und genießen Sie Ihre Reise in die Mongolei in aller Ruhe, um dieses Land zwischen China und Russland zu entdecken, das abgelegene Dörfer, karge Ebenen und abgelegene Berge miteinander verbindet.

Benötigt man für die Einreise in die Mongolei ein Visum?

Mongolia-VisumSeit Anfang 2023 hat die Mongolei die Einreisebedingungen für Bürger aus 34 europäischen Ländern geändert.. Diese müssen nicht mehr für jeden Aufenthalt ein Visum beantragen. Tourismus 30 Tage oder weniger in der Mongolei bis Ende 2025. Bürger dieser europäischen Länder können bei unserer Agentur, die auf Reisedokumente für Privatpersonen und Geschäftsleute spezialisiert ist, ein elektronisches Visum für die Mongolei beantragen, wenn sie sich nicht zu touristischen Zwecken in der Mongolei aufhalten. Im weiteren Sinne steht die Beantragung eines elektronischen Visums für die Mongolei 98 Nationalitäten aus der ganzen Welt offen. Lesen Sie unseren speziellen Blogbeitrag, um zu erfahren, ob Sie für die Mongolei visumfrei reisen können..

Die Visafreiheit für Bürger aus 34 europäischen Ländern hat zwar offiziell ein Enddatum, aber nicht für :

  • Bürger von Hongkong für einen Aufenthalt von 14 Tagen oder weniger,
  • Bürger der Philippinen für einen Aufenthalt von 21 Tagen oder weniger,
  • Bürger von Kanada, Kuba, Israel, Japan, Laos, Malaysia, Russland, Singapur, der Türkei, Thailand und Uruguay für einen Aufenthalt von 30 Tagen oder weniger,
  • Bürger von Argentinien, Weißrussland, Brasilien, Chile, den Vereinigten Staaten, Kasachstan, Kirgisistan, Macao, Serbien und der Ukraine für einen Aufenthalt von 90 Tagen oder weniger.

Ebenso müssen die Bürger der oben genannten Länder für einen längeren Aufenthalt in der Mongolei ein herkömmliches oder elektronisches Visum beantragen. Trotz der weltweiten Visafreiheit für viele Nationalitäten ist es auch bei einem visumfreien Aufenthalt in der Mongolei erforderlich, dass Sie einen Reisepass besitzen, der noch mindestens 6 Monate über das geplante Abreisedatum aus dem asiatischen Land hinaus gültig ist.

Wie bekomme ich ein Visum für die Mongolei?

Wenn Sie aufgrund Ihrer Staatsangehörigkeit nicht für ein E-Visum für die Mongolei in Frage kommen oder wenn Sie länger als 30 aufeinanderfolgende Tage in die Mongolei reisen möchten, müssen Sie Ihr Visum bei der mongolischen Botschaft in Ihrem Wohnsitzland beantragen. Ein herkömmliches Visum ist für längere Aufenthalte in der Mongolei von 90 bis 180 Tagen oder für Geschäftsreisen geeignet.

Wenn Sie aufgrund Ihrer Staatsangehörigkeit für ein E-Visum für die Mongolei in Frage kommen und Ihr Aufenthalt in der Mongolei 30 Tage oder weniger dauern wird, sparen Sie Zeit, indem Sie sich für diese vollständig papierlose Option entscheiden.. Das mongolische e-Visum berechtigt zu touristischen und Veranstaltungsaufenthalten von Maximal 30 Tage. Im Falle eines Transits ermöglicht er Aufenthalte in der Mongolei bis zu 10 Tage. Es handelt sich um ein Visum für eine einfache Einreise. Nach der Ausstellung ist das E-Visum für die Mongolei für eine Einreise innerhalb der EU gültig. 90 Tage. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Visumantrag mindestens eine Woche vor Ihrer Ankunft in der Mongolei einzureichen. Wenn Sie bereits vor Ort sind und Ihren Aufenthalt verlängern möchten, müssen Sie sich an die örtlichen Behörden wenden, um die notwendigen Schritte zu unternehmen..

Beantragen Sie Ihr elektronisches Visum vor Ihrer Abreise in die Mongolei bei Visamundi. Füllen Sie einfach unser Online-Formular aus und geben Sie Informationen wie den Grund Ihrer Reise in die Mongolei, das Datum Ihrer Ankunft in der Mongolei und das Datum Ihrer Abreise, Ihre Identität, Ihre Passnummer usw. an. Senden Sie uns außerdem eine Fotokopie Ihres gültigen Reisepasses, ein aktuelles Passfoto in Farbe und einen Nachweis über die Buchung einer Unterkunft vor Ort. Bei einer Veranstaltungsreise in die Mongolei benötigen wir auch eine Kopie des Einladungsschreibens, damit wir die elektronischen Visaanträge bearbeiten können.

Unser Team sorgt dafür, dass Ihre Dokumente in Ordnung sind und Ihr elektronischer Visumantrag für die Mongolei an die zuständigen Behörden weitergeleitet wird. Wir sind telefonisch, per E-Mail, über soziale Netzwerke und über unseren Online-Chat erreichbar, wenn Sie Informationen zu einem laufenden oder bevorstehenden Visumantrag für die Mongolei benötigen.

Was kostet ein elektronisches Visum für die Mongolei?

Für ein elektronisches Visum für die Mongolei zu touristischen oder Veranstaltungszwecken wird eine Konsulargebühr von 47 € pro Reisendem erhoben. Für die Durchreise wird eine Konsulargebühr von 23 € pro Reisendem erhoben.

Falls Ihr Visumantrag von den mongolischen Behörden abgelehnt wird, verpflichtet sich Visamundi , Ihnen alle Kosten für Ihren Antrag auf ein elektronisches Visum für die Mongolei zu erstatten.

Welche Nationalitäten sind von der mongolischen Visumpflicht befreit?

Als Teil eines nationalen Programms zur Wiederbelebung des Tourismus "?Visit Mongolia Years"Bis Ende 2025 sind die folgenden Nationalitäten für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen von der Visumpflicht befreit: Australien, Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern, Kroatien, Dänemark, Spanien, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Norwegen, Neuseeland, Niederlande, Polen, Portugal, Tschechische Republik, Rumänien, Großbritannien, Slowakei, Slowenien, Schweden und die Schweiz..

Andere Nationalitäten sind ebenfalls von der Visumspflicht befreit:

  • 90 Tage: Argentinien, Weißrussland, Brasilien, Chile, Kasachstan, Kirgisistan, Macao, Serbien, Ukraine und USA.
  • 30 Tage: Deutschland, Kanada, Kuba, Israel, Japan, Laos, Malaysia, Russland, Singapur, Türkei, Thailand, Uruguay
  • 21 Tage: Philippinen
  • 14 Tage: Hongkong

Kann ich bei der Ankunft in der Mongolei ein Visum erhalten?

Nur die folgenden Nationalitäten können ein 30-Tage-Visum bei Ankunft erhalten: Indien und Vereinigte Arabische Emirate.

Welche Dokumente muss ich bei der Beantragung eines Mongolei-Visums vorlegen?

Für einen Antrag auf ein e-Visum für Tourismus oder Transit werden zwei Dokumente verlangt: ein Foto Ihres Reisepasses und ein Passfoto.

Ein Einladungsschreiben und ein Nachweis der Unterkunft sind beizufügen, wenn Ihr Antrag die Teilnahme an einer kulturellen oder sportlichen Veranstaltung betrifft.

Wie lange ist das e-Visa gültig?

Das e-Visum ist ein Visum für die einfache Einreise, das 30 Tage lang gültig ist, was der zulässigen Aufenthaltsdauer entspricht. Sie können 10 Tage bleiben, wenn Sie sich im Transit befinden.

Wie viele Tage dauert es, bis ich mein e-Visa verwenden kann, nachdem es genehmigt wurde?

Sobald das Dokument genehmigt und ausgestellt wurde, können Sie Ihr e-Visa innerhalb der nächsten 150 Tage nutzen.

Welche Arten von e-Visa werden für die Mongolei angeboten?

Sie können das e-Visum für den Tourismus, die Teilnahme an einer kulturellen oder sportlichen Veranstaltung oder für den Transit beantragen.

Kann ich eine Verlängerung meines Visums beantragen, wenn ich in der Mongolei bin?

Sie können die Verlängerung Ihres Visums online beantragen und dann zu einer mongolischen Einwanderungsbehörde gehen, um Ihren Antrag abzuschließen.

Wie lange dauert es, bis mein Antrag bearbeitet wird?

Unsere Bearbeitungszeit beträgt 5 Tage. Wir empfehlen Ihnen, Ihren e-Visa-Antrag zu stellen, sobald Sie Ihre Reisedaten kennen.

Wie lange darf ich in der Mongolei bleiben?

Sie können sich mit dem mongolischen e-Visum bis zu 30 Tage und mit dem Transit e-Visum bis zu 10 Tage in der Mongolei aufhalten.

Ich reise länger als 30 Tage in die Mongolei, wie stelle ich einen Antrag?

Sie müssen eine Botschaft besuchen, um ein herkömmliches Visum zu beantragen.

Wie lange ist mein Reisepass gültig, wenn ich in die Mongolei reise?

Ihr Reisepass muss noch mindestens 6 Monate ab dem Datum der Ankunft in der Mongolei gültig sein.

Ist das mongolische e-Visum für eine oder mehrere Einreisen gedacht?

Das mongolische e-Visum ist ein Visum für die einfache Einreise.

Wie lange im Voraus muss ich meinen Antrag stellen?

Sobald Ihre Reise geplant ist, empfehlen wir Ihnen, Ihren Antrag so früh wie möglich zu stellen, damit Sie Ihr e-Visa rechtzeitig und vor Ihrer Abreise erhalten. Die Bearbeitungszeit der Behörden kann je nach den verschiedenen Parametern variieren.

Gibt es Impfungen, die vor der Abreise in die Mongolei durchgeführt werden müssen?

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben, aber die Behörden beraten die Impfungen auf dem neuesten Stand zu halten:

  • Hepatitis A
  • Hepatitis B für lange oder mehrfache Aufenthalte
  • Tollwut für einen langen Aufenthalt
  • Zeckenenzephalitis bei Aufenthalt in bewaldeten oder ländlichen Gebieten
  • Typhus für einen längeren Aufenthalt

Gilt der e-Visa-Antrag auch für Kinder?

Ja, auch Minderjährige müssen mit einem auf ihren Namen ausgestellten e-Visa reisen.

Meine Reisedaten sind ungefähr, kann ich den Antrag abschließen?

Die Gültigkeitsdauer Ihres e-Visums beginnt mit dem Datum der Einreise. Sie können uns immer per E-Mail oder Chat informieren, wenn sich Ihre Reisedaten ändern, so dass unsere Teams Ihren Antrag so schnell wie möglich bearbeiten können.

Muss ich mein Visum für die Mongolei ausdrucken?

Es wird empfohlen, dass Sie Ihre elektronische Reisegenehmigung vor Ihrer Ankunft in der Mongolei ausdrucken.

Mein Visum wurde abgelehnt, was kann ich tun?

Wenn Ihr e-Visum von den Behörden abgelehnt wird, werden wir Sie per E-Mail darüber informieren und Ihren Antrag zurückerstatten. Sie können immer noch einen herkömmlichen Visumantrag im Reisepass einreichen, die beiden Anträge sind nicht miteinander verbunden.

Kann ich das e-Visa für mehrere Reisende beantragen?

Sie können ein Formular ausfüllen und mehrere Reisende zu diesem Antrag hinzufügen.

Mongolei: Obligatorische und empfohlene Impfungen

Empfohlene Impfungen

  • Hepatitis A
  • Hepatitis B: Lange oder wiederholte Aufenthalte
  • Tollwut: Längerer Aufenthalt, vereinzelt
  • Zeckenenzephalitis: Die Impfung kann für einen Aufenthalt in ländlichen oder bewaldeten Gebieten bis zu einer Höhe von 1500 m von Frühjahr bis Herbst in Betracht gezogen werden.
  • Typhus: Längerer Aufenthalt oder Aufenthalt unter prekären hygienischen Bedingungen